Santo Antao – Kapverden

Veröffentlicht in: MTB-touren | 0

Panoramareiche Trails, entspannte Kultur und täglich frischer Fisch. Nebenher den Winter im T-Shirt genießen. Die ganz besondere MTB-Reise zum Wunschtermin.

Bereits vom Flugzeug aus kann man erkennen, dass diese Insel etwas ganz besonders zu bieten hat: Berge! Bei der Überfahrt mit der Fähre von Sao Vicente erhebt sich schließlich eine Wand vor einem.

Noch recht trocken und eintönig sieht sie aus, doch fährt man erstmal über den Bergkamm oder um das östliche “Eck” überwältigt einen ein immergrünes Paradies.

Santo Antao ist eben ganz besonders! Der Süden und Westen erscheinen trostlos und karg, im Norden und Osten dagegen wird man in subtropischem Klima von einer reichen Vegetation überrascht.

Fichten- und Kiefernwälder begrünen die Schluchten artigen Flusstäler ebenso wie Dattel- und Kokospalmen, Bananenpflanzen, Mango- und Affenbrotbäume, Zitrus-, Mandel-, Papaya- und Orangenbäume.

Frische Bananen.
Frische Kaffeebohnen.

Im Gebirge wird auf Terrassenfeldern, die teils aus schwarzer Lavaerde sind, Mais, Ananas, Kaffee und Maniok angebaut. Es duftet nach Eukalyptus, Lavendel und sogar Lotusblüten. Akazien, wilde Feigen und Drachenbäume säumen vielerorts die Wege. All dies abwechselnd je nach Jahreszeit.

Das Programm wird individuell gestaltet und vor Ort gibt es täglich die Möglichkeit seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Zwanglos wird das Tagesprogramm am Vorabend mit dem Guide besprochen und angepasst.

Sehr verlockend sind natürlich die spät Herbst-, Winter- und früh Sommermonate. Quasi der Sonne entgegenkommen und reichlich Vitamin D tanken.

Auf 1400m Höhe gedeihen prächtige Wälder, die mit feinsten Trails übersät sind. Bergab durchfährt man so allerlei an Vegetation. Fängt es oben noch schroff an, führt es weiter auf Eselspfaden durch die Berghänge bis hinunter in kleine belebte Dörfer.

Unser lokaler Guide kennt einen jeden Weg und gefühlt auch jede Person auf dieser faszinierenden Insel. Er spricht Französisch, Englisch, Portugiesisch und die Inselsprache Kreol.

Es steht einem frei, wie viele Tage oder Abfahrten man genießt und ob man die Berge shuttelt oder selber “erradelt”. Diese Reise findet auch nur zu Wunschterminen ganzjährig statt.

Die ersten Übernachtungen finden auf 1360 m Höhe im gepflegten Western-Style Doppelzimmern statt. Je nach Programm bleibt man für längere Zeit in gleicher Unterkunft oder wechselt an Standorte, von wo das Abenteuer weitergeht.

Schreiben Sie uns einfach an und fordern ein unverbindliches Angebot an. Robuste und gepflegte Leihräder, sowohl Hardtail als auch Fullys in allen Größen, sind vorhanden.

Selbstverständlich ist es möglich, Santo Antao kombiniert zu erleben. Unser Guide ist für Sie da und stellt für Sie ein unvergessliches Programm zusammen. Ob MTBiken und geführte Wanderungen, Trailrunning, Meer-Genuss oder kulinarische Ausflüge mit Besuch von Grog-Brennereien.

Abschließend Impressionen dieser fassettenreichen Insel: