Mountainbiken in Bayern/Tschechien (Böhmen)

Veröffentlicht in: MTB-touren | 6

~ 291 km & ~ 5950 hm
Mit dem Mountainbike durch die größte zusammenhängende Waldlandschaft Mitteleuropas.

Auf dieser Tour erleben wir endlose Wälder, kleine Bergseen, geschichtsreiche Pfade, die höchsten Gipfel des Mittelgebirges und Ausblicke bis in die Alpen. Als Bonus: die reinste Luft, die man in der Bundesrepublik gemessen hat. Noch nicht vor allzu langer Zeit trennte der „Eiserne Vorhang“ den benachbarten Nationalpark Šumava (Böhmerwald) vom Bayerischen Wald.

Jetzt bilden sie vereint im Herzen Europas das größte Naturschutzprojekt auf dem Kontinent! Mehrmals grenzüberschreitend erkunden wir in sechs Etappen die Einzigartigkeit dieses Naturspektakels. Diese „Grenzerfahrung“ ist verbunden mit lohnenden Anstiegen, euphorischen Abfahrten, köstlichen Speisen, exzellenten Bieren und jede Menge Spaß und Natur.

Beim gemütlichen Abendessen am Vorabend des Tourstarts treffen wir uns zur Vorbesprechung und Organisation des Ablaufs. Die Anfahrt erfolgt eigenständig. Autos können problemlos vor Ort für die Woche geparkt werden.

In unterschiedlichen Etappenlängen geht es von Waldmünchen nach Český Krumlov. An den ersten vier Tagen sind es jeweils ca.45 km und ca. 1200 hm. Klingt jetzt nicht nach viel, wegen aber mancher steileren Stellen, nicht zu unterschätzen! Den größten Teil der Gesamt-Höhenmeter sammeln wir auf diesen Abschnitten in einer angenehmen Steigung. Dabei bewegen wir uns auf unterschiedlichstem Untergrund wie festem Waldboden, Schotter oder Asphalt. Die hohen Baumgipfel spenden reichlich Schatten und der Wasservorrat der Bäche dient zum Nachfüllen unserer Trinkflaschen.

Am zweiten Tag solltest du die Bereitschaft mitbringen dein Rad ein kurzes Stück zu schieben oder sogar zu schultern (ca.5-15min). Es geht nämlich zum „Großen Osser“ hinauf! Dorthin führt nur ein Steig. Das Gleiche gilt für das erste Stück bergab.

Am Tag fünf und sechs wird es gemütlicher. Es gibt eben viel zu sehen! Ganz besonders zu Schluss in Český Krumlov. Die Stadt liegt zwar abseits vom reizvollen Waldgebirge, ist aber ein Teil von Böhmen und somit unbedingt ein Muss für jeden Böhmerwald Besucher!

Richtung Modrava im National Park Sumava

Nicht umsonst steht sie auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Bei Ankunft, schmeckt ein leckeres tschechisches Bier in der sehr sehenswerten Altstadt ganz besonders. Erst recht nach knapp 300 km und 6000 hm in den Beinen, die wir auf unterschiedlichem Terrain abspulen werden.

Um jeden Tag fit aufs Neue zu sein, übernachten wir in komfortablen Hotels oder in urig-gemütlichen Gasthäusern, standardmäßig in Doppelzimmern, viermal in Bayern und dreimal in Böhmen(Tschechien). Einmal sogar für zwei Nächte hintereinander im gleichen Gasthaus mit besonderem Flair mitten im Nationalpark.

Abends lassen wir uns mit bayerischer/böhmischer Kulinarik versorgen und genießen das gewohnt gute Bier aus der Umgebung. Herzhaftes Frühstücksbuffet verleiht uns Kräfte und Laune für den Tag. Das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Beim Biken haben wir nur unseren Tagesrucksack mit. Mittags kehren wir entweder ein oder picknicken in der Idylle.

Diese Tour ist ausgerichtet für Genussbiker mit Ambition und Auge für die Natur und Kultur. Kondition und Bike-Erfahrung im Gelände ist nötig, sowohl bergab als auch bergauf. Bis auf den letzten Tag gibt es täglich einen Trail-Zauber.

Im National Park Bayerischer Wald

Der eine länger der andere kürzer (Umfahrungen möglich oder kurze Stücke schieben). Das Haupt Merk der Strecke ist aber das Mountainbiken an sich, in beeindruckend unterschiedlicher Landschaft mit Ausblick auf die Alpen (bei guter Wetterlage) und dem guten Bier am Schluss (egal welche Wetterlage)😊 – sozusagen ein Garant für ein unvergessliches Erlebnis.

Pausengenuss am Polednik 1315m

Download PDF Ausschreibung

Geführte Termine 2021

Reisepreis: 950 € p.P. (Wiederholungstäter erhalten nachträglich 50 € Ermäßigung)

19.-26.06. » Buchen
26.06.-03.07. » Buchen

Noch Fragen? Kontaktiere mich: info@bike-aware.de

Bei meinem Kollegen Benjamin von Bergbiken heißt die Tour „Böhmerwald-Tour“. Klicke hier.

6 Antworten

  1. Frank Strässle

    Lieber Piotr,
    vielen Dank für diese außergewöhnliche Tour. Sie hat mir sehr, sehr viel Spaß gemacht. Hier standen nicht die Höhenmeter oder extrem viele Kilometer im Fokus sondern die Landschaft „Bayerisch Kanada“ inkl. Tschechien und die Geschichte. Piotr hat es verstanden einem auf authentische Art und Weise diese Gegend auf dem Bike nahe zu bringen. Nach meiner Alpenüberquerung ein absolutes Highlight. Kompliment für die Tour und die tolle Truppe! 5 von 5 Sternen und gerne wieder!!

    • pio

      Vielen lieben Dank für deine Worte. So freut es mich, dass es dir so gut gefallen hat!
      Pio

  2. Daniel

    Bei den Bildern kommen die Erinnerungen wieder hoch. Und das ist sehr positiv 🙂
    Erinnerungen an eine sehr schöne Tour mit Piotr durch sehr verschiedene Landstriche, in denen er sich sehr heimisch fühlt und viele Ecken mit schönen Anekdoten ausschmücken kann.
    Die Anreise nach Rittsteig am ersten Tag hat bereits ein bißchen von allem, was man so erwartet. Liebliche Wälder, coole Downhills, weite Felder und auch Anstiege zum hochstrampeln 😀
    Vor allem auch die Fahrt entlang dem Fluß Regen war ein Highlight. Auch mit viel auf und ab, nicht immer so eben wie auf dem 2ten Bild. Ach und der Bikepark Spicak – ein Träumchen.
    Die Unterkünfte waren alle gut gewählt und die Verpflegung ließ eigentlich nie Wünsche offen. Nur zu empfehlen! 🙂

    Deswegen kann auch die Sudeten-Kammtour nur gut werden. Ich freue mich drauf!

    • pio

      Dankeschön Daniel für die lieben Worte. War auch für mich ein ganzheitlicher Genuss.
      Pio

  3. Katinka Gerth-Hahne

    Nachdem wir Piot schon auf einer Transalp als fantastischen Guide kennengelernt hatten, war natürlich klar, dass wir bei der Tour dabei sind. Vorab – eine super organisierte Tour, auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt und Bierliebhaber kommen voll auf ihre Kosten.

    Es geht bei der Tour nicht darum Kilometer zu schrubben und Höhenmeter zu sammeln. Piot schafft es seine Naturverbundenheit und seine Liebe zu Flora und Fauna in der Tour widerzuspiegeln. Viele unterschiedliche Landschaften prägen die Strecke und ein kultureller Höhepunkt wartet am Ende – Cesky Krumlov!

    Aber auch leidenschaftliche Abfahrer kommen auf ihre Kosten, spätestens im Bikepark Spicak! Und die sympathische Art Piots „alles fahrbar“ lässt den ein oder anderen über sich hinauswachsen.
    Kurzum eine gelungene und mit viel Liebe geplante Tour mit einem absolut liebenswerten Guide, die uns lange in Erinnerung bleiben wird- einfach deluxe!
    Und eins ist sicher – Piot, wir sehen uns wieder!

    • pio

      Merciii ihr zwei Lieben. Stimmt, alles fahrbar. Ihr seit auch alles schön mit einem Grinser gefahren.
      Auf ein Baldiges!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.